Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Zylinderkopfüberholung & Bleifreiumbau



Ventilabriss



Wenn man zu lange wartet !!!




Kennzeichnen



Um Verwechslungen zu vermeiden werden ankommende Köpfe gekennzeichnet.




Reinigen







Nach dem Ausbau der Ventile werden die Köpfe in einer Heißwaschmaschine grundgereinigt. Sie sind nun Öl- und Fettfrei.




Strahlen





In einer Strahlkabine werden die Köpfe innen und außen von Ölkohle und Schmutz befreit.




Ventilsitz entfernen



Mit einer pneumatischen Ausziehvorrichtung werden die Sitzringe und Ventilführungen entfernt.




Grundbohrung



Auf unserem Bearbeitungszentrum werden die Grundbohrungen für Ventilführung und Sitz hergestellt.




Wärmeofen



In einem Wärmeofen werden Ihre Köpfe nun auf ca. 200 ° erhitzt.




Stickstoff



Um festen Sitz zu garantieren, müssen Sitz und Führung ein genau definiertes Übermaß haben. Dies wurde ausgemessen. Sitzringe und Führungen werden mit flüssigem Stickstoff auf -190° gebracht.




Ventilführungen einsetzen



Ventilführungen und Sitze werden durch die hohe Temperaturdifferenz von ca. 380 ° materialschonend eingesetzt.




Ventilsitz bearbeiten



Nach der dringend nötigen Abkühlung werden die Innenbohrung der Führung und die Konturen des Sitzes bearbeitet.




Vacuumtest



Die Kontrolle der Dichtigkeit des Sitzes erfolgt durch einen Vacuumtest direkt an der Maschine.




Planen der Dichtflächen



Die Dichtflächen werden aufs gleiche Maß geplant.




Endmontage



Nach letzter Reinigung werden die Köpfe mit neuen Ventilen und Federn montiert und noch mal auf Dichtigkeit geprüft.




Anbau



Auf Wunsch auch an der Kuh montiert
 

Zurück